Blogeintrag

22 Feb 2022

Cyber Security Lehrgang an der HSLU. Neues Kompetenzzentrum OT-IT Security: Eine gemeinschaftliche Initiative der Hochschule Luzern und ALSEC

Megatrends wie die #Digitalisierung, #Industrie 4.0 und das Internet der Dinge (#IoT) inspirieren Hacker ihr dunkles Handwerk auszuüben. Der Bedarf an Experten im Bereich der Informationssicherheit ist deshalb extrem hoch.
   
Der neue Bachelor-Studiengang in Information & Cyber Security an der HSLU Hochschule Luzern – Informatik unter der Leitung von Bernhard M. Hämmerli kommt diesem Bedürfnis nach und vermittelt die fachlichen Fähigkeiten und Kenntnisse, die zum Aufbau und Betrieb sicherer #IT- und #OT-Infrastrukturen notwendig sind. 
 
Michael Rotzinger, Senior OT Spezialist bei ALSEC, entwickelte zusammen mit den Wissenschaftlern Stefan Küng, Thomas Jösler, Raphael Bolfing und Stephan Renggli der Hochschule Luzern – Informatik eine OT #Labor Umgebung.

Dabei wird mit der nachgebauten Umgebung von #Leitsystem und Unterwerken eines Energieversorgers der Fokus auf genau diese speziellen Systeme wie Schutz-/Steuergeräte mit #SCADA sowie OT Security Sensoren und Firewalls gelegt. Im Labor können Studierende in realistischer Umgebung die neuesten Angriffs- und Verteidigungstechniken anwenden und erwerben die Fähigkeiten, die Informationssicherheit in den industriellen Umgebungen von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen umzusetzen.
 
Die Zusammenarbeit im Modul kritische Infrastrukturen Labor von Sebastian Obermeier, Michael Rotzinger, Markus Lenzin und Jan Dubs-Banholzer führte nicht nur zum aktuellsten Stand der Technik, sondern auch zu einem der meistgeschätzten Module der Studierenden. Das Ziel ist das fortschrittliche Wissen auch anderen Schulen und der Wirtschaft zur Verfügung zu stellen.

Hier erfahren Sie mehr über den innovativen Lehrgang Information & Cyber Security der Hochschule Luzern – Informatik: www.hslu.ch/bachelor-ics 
 

Holen Sie sich unser neuestes Whitepaper

Die Supply Chain ist entscheidend für OT-Sicherheit

Geht es um die Sicherheit von kritischen Infrastrukturen wird oft vergessen, dass die gesamte Lieferkette für die Cyber Security Risiken relevant ist. Überlegungen zur Sicherheit sind deshalb auf allen Ebenen von der Planung neuer Anlagen, über die Beschaffung bis zum langjährigen Betrieb matchentscheidend. Wenn Sie mehr erfahren wollen, wenden Sie sich bitte direkt an Markus Lenzin.